Radweg Velo vis-à-vis

Am vergangenen Dienstag fand die offizielle Eröffnung des Fischbachtalradweges statt, der vom Netzbach- zum Steinbachtal eine Verbindung der Gemeinde Quierschied zur Landeshauptstadt Saarbrücken schafft. Die in der Radwegekarte angegebene Fertigstellung im Herbst 2013 war wegen der schwierigen Verhältnisse nur für den Teil bis zum Abwzeig des Haldenrundweges möglich. Das Stück mit der Bachüberquerung konnte erst nach Fertigstellung der Brücke als Regenwasserrückhaltebauwerk befahren werden. Nun ist auch der Bereich vom Viadukt bis zur Rußhütte mit einem Weg abseits der Landstraße vollendet.

Vor Ort überzeugten sich zahlreiche CDU-Mandatsträger über die gelungene Verbindung. So ein Initiator des Weges, der Regionalverbandsabgeordnete Manfred Maurer aus Quierschied, die Stellvertrende Ortsvorsteherin von Fischbach-Camphausen, Vera Dörr, und der umweltpolitische Sprecher im Gemeinderat, Stefan Chadzelek. Auch der Fraktionsvorsitzende der SPD im Gemeinderat, Dr. Stephan Schmidt, das Ortsratsmitglied der Linke, Hermann Vatter, und die Regionalverbandsabgeordnete Hannelore Vatter waren als Vertreter aus Fischbach gekommen. Eine große Zahl an Bürgern hatte den Weg abgefahren und dabei auch die einzige Stelle angesprochen, die noch nachgebessert werden muss: das Steilstück vor der Brücke. Zwar sind zwei Warnschilder aufgestellt worden, aber selbst zu Fuß kommen immer wieder Nutzer ins Rutschen. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo sagte hier Abhilfe zu.

Foto: Manfred Maurer (mit Helm)


Veröffentlicht am 22. Juni 2015 in der Kategorie Ortsverband Fischbach-Camphausen

« zurück