Neue Kohlbachbrücke am Haldenrundweg eröffnet

Seit Kurzem schafft eine neue Fußgängerbrücke eine Verbindung der Kohlbachstraße mit dem Haldenrundweg am ehemaligen Bergwerk Göttelborn. Damit wird einem vielfach geäußerten Wunsch der Haldenwanderer Rechnung getragen. Die CDU hat im Gemeinderat dieses Thema seit der Eröffnung des neuen Haldenrundweges mehrfach angesprochen und ist damit bei Bürgermeister Lutz Maurer auf offene Ohren gestoßen. Dank der gemeinsamen Initiative des Gemeinderates und des nachdrücklichen Einsatzes des Bürgermeisters konnte nun die neue Brücke, die von der IKS errichtet wurde, feierlich eröffnet werden. Zu diesem erfreulichen Anlass waren die Quierschieder Christdemokraten mit Gemeinderatsmitglied Artur Stenger sowie Vorstandsmitglied Hermann Meyer vertreten.

Darüber hinaus hatte Artur Stenger bereits bei der Haldenübergabe angeregt, Ruhebänke sowohl auf der Spitze der Halde als auch auf dem barrierefreien Teil des Haldenrundweges aufzustellen. Diese Forderung wurde bislang nicht umgesetzt. Deshalb will sich die CDU gemeinsam mit der Gemeinde Quierschied weiter dafür einsetzen, dass mehrere Bänke auf der Halde aufgestellt werden. Dabei könnte auch auf die Unterstützung von Sponsoren zurückgegriffen werden.


Veröffentlicht am 05. Dezember 2016 in der Kategorie Gemeindeverband

« zurück