Markus Uhl kandidiert für den Bundestag

Markus Uhl aus Homburg-Erbach wird bei der Bundestagswahl am 24. September für den Wahlkreis 299 kandidieren, zu dem auch die Gemeinde Quierschied gehört. Dafür wurde er vor wenigen Tagen mit großer Zustimmung auf einer Wahlkreisvertreter-Versammlung gewählt. Der 37-jährige Regierungsbeschäftigte ist Mitglied des Homburger Stadtrates sowie Ortsverbandsvorsitzender der CDU Erbach-Reiskirchen und Mitglied im Kreisvorstand der CDU Saarpfalz. Von 2010 bis 2015 war Markus Uhl Landesvorsitzender der Jungen Union Saar.

Alexander Funk, der den Wahlkreis 2009 und 2013 direkt für die CDU gewinnen konnte, kandidiert nicht erneut für den Bundestag. Er wurde bei der Wahl im März in den saarländischen Landtag gewählt. Die CDU in der Gemeinde Quierschied gratuliert Markus Uhl sehr herzlich zur Kandidatenaufstellung. Wir freuen uns auf den kommenden Wahlkampf mit ihm!


Veröffentlicht am 06. Juni 2017 in der Kategorie Gemeindeverband

« zurück