Generationswechsel im CDU-Gemeindeverband – Manfred Maurer gibt Vorsitz nach 34 Jahren ab

Timo Flätgen ist neuer Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Quierschied. Bei der CDU-Gemeindeversammlung erhielt er 96,3 Prozent aller Stimmen. Mit diesem deutlichen Votum folgt Flätgen, der auch Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat ist, auf Manfred Maurer, der dieses Amt nach 34 Jahren in jüngere Hände übergab.

Der scheidende CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende dankte den vielen Mitgliedern, mit denen gemeinsam zahlreiche Wahlkämpfe bestritten und darüber hinaus viele Aktivitäten umgesetzt wurden. Besonders hob er die hervorragende Zusammenarbeit mit der Kreisgeschäftsführerin Monika Meuren hervor, die in allen Jahren reibungslos erfolgte, sowie das große Engagement des langjährigen Organisationsleiters Artur Stenger. Maurer engagiert sich weiter in der Kommunalpolitik als erster Beigeordneter des Regionalverbandes, als Kreisvorsitzender der Senioren-Union Saarbrücken-Land und als Mitglied im Ortsrat Quierschied.

Der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Klaus Meiser dankte Manfred Maurer für dessen großes Engagement im Gemeindeverband. Dabei stellte er das einzigartige Wirken von Manfred Maurer heraus, der seit 26 Jahren im Regionalverband aktiv ist und zuvor 15 Jahre dem Gemeinderat angehörte sowie fünf Jahre Fraktionsvorsitzender im Quierschieder Ortsrat war. Anschließend schlug Klaus Meiser der Versammlung vor, Manfred Maurer aufgrund seiner großen Leistung zum Ehrenvorsitzenden des Gemeindeverbandes zu wählen. Die Mitglieder folgten diesem Vorschlag einstimmig. Zu den ersten Gratulanten zählte Gerd Meyer, der es sich als früherer CDU-Kreisvorsitzender und langjähriger Wegbegleiter von Manfred Maurer nicht nehmen ließ, an der Versammlung teilzunehmen.

Der neue Gemeindeverbandsvorsitzende Timo Flätgen erklärte, er wolle gemeinsam mit den drei Ortsverbänden dafür sorgen, dass die CDU in der Gemeinde Quierschied nicht nur in Wahlkampfzeiten, sondern auch darüber hinaus aktiv und präsent ist. Neben der kommunalpolitischen Arbeit in den Räten zählen dazu auch gesellige Aktionen, betonte er. Ziel sei, dass die CDU als engagierte, bürgernahe Kraft wahrgenommen werde, die sich dafür einsetzt, dass die Gemeinde mit ihren drei Ortsteilen auch in schwierigen Zeiten gut vorankommt und in der das Miteinander stimmt.

Zu den Stellvertretern des neuen Vorsitzenden gewählt wurden Peter Zimmer (Quierschied), Franz-Josef Lander (Fischbach-Camphausen) und Joachim Bauch (Göttelborn). Als Schatzmeister wurde Stefan Ziegler bestätigt, neue Organisationsleiter sind Hans-Peter Wilhelm und Pascal Hackenspiel und die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Eva Bastian. Als Beisitzer gewählt wurden: Jörg Bund, Vera Dörr, Agnes Habeck, Franz-Rudolf Krumeich, Armin Quinten, Helga Reiß, Ferdinand Schmidt, Gilbert Schmidt, Norbert Schmidt, Andrea Seibert, Artur Stenger und Andrea Willwert. Die Kasse prüfen Stefan Chadzelek und Josef Maurer.


Veröffentlicht am 16. März 2015 in der Kategorie Gemeindeverband

« zurück