CDU organisierte Landtags-Besichtigung

Eine Fahrt nach Saarbrücken zur Besichtigung des Landtages hat der CDU-Gemeindeverband Quierschied am 15. April 2015 veranstaltet. Am frühen Nachmittag machte sich die Gruppe mit dem Bus auf den Weg Richtung Saarbrücken, betreut vom „Chef-Organisator“ Artur Stenger. Am Landtag stießen der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Timo Flätgen und die Abgeordnete Gisela Rink hinzu, die die Gruppe nach dem obligatorischen gemeinsamen Foto in das Gebäude begleiteten. Dort wurde man bereits von Dr. Ralf Riemann erwartet, dem Leiter des Sachgebietes „Öffentlichkeitsarbeit“ des Landtages.

Erste Station war der Plenarsaal, in dem die Landtagssitzungen stattfinden und der den meisten Teilnehmern aus der Berichterstattung in den Medien bekannt war. Neben den optischen Eindrücken „mitten drin“ informierte Dr. Riemann ausführlich über das Gebäude und seine Geschichte sowie über die politischen Prozesse, die dort heute stattfinden. Geduldig beantwortete er auch die Fragen der interessierten Teilnehmer. Anschließend ging es in das Landtags-Restaurant, in dem Erfrischungen und ein kleiner Imbiss bereit standen. Dort kam auch der Quierschieder Landtagsabgeordnete Klaus Meiser hinzu, der seit 2009 Fraktionsvorsitzender der CDU ist. Er stand über die Arbeit der CDU-Landtagsfraktion ebenso Rede und Antwort wie über aktuelle kommunalpolitische Themen, beispielsweise die bevorstehende Bürgermeisterwahl in Quierschied am 31. Mai.

Nach dem etwa zweistündigen Aufenthalt im Landtag des Saarlandes fuhr der Bus die Gruppe wieder zurück nach Quierschied. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es ein gelungener Ausflug mit vielen interessanten Eindrücken war. Manch einer will in Kürze sogar wieder kommen und eine Plenarsitzung „live“ auf der Zuschauer-Tribüne verfolgen.


Veröffentlicht am 15. April 2015 in der Kategorie Gemeindeverband

« zurück