Bundesgesundheitsminister Gröhe stellt Neuerungen vor

Ganz im Zeichen der aktuellen Gesundheitspolitik stand der Vortrag des Bundesministers für Gesundheit, Hermann Gröhe, beim Empfang der Gesundheitsregion Saar vor wenigen Tagen in der „Bel Etage“ in Saarbrücken. Daran nahm auch Manfred Maurer als Erster Beigeordneter des Regionalverbandes Saarbrücken teil und nutzte die Gelegenheit zum Austausch mit den Bundesgesundheitsminister (vgl. Foto mit Hermann Gröhe und der saarländischen Gesundheitsministerin Monika Bachmann).

„Die Menschen in unserem Land vertrauen dem Gesundheitswesen, geben ihm in Umfragen immer wieder Bestnoten“, erklärte Gröhe. Er betonte, das Gesundheitssystem stehe nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels vor großen Herausforderungen. Eine flächendeckende und gut erreichbare medizinische Versorgung setze zweierlei voraus, so der Minister: „Erstens, dass wir genügend Ärzte haben und zweitens, dass wir sie dort haben, wo sie gebraucht werden. Im ländlichen Raum sind wir besonders gefordert, die Versorgung mit Hausärzten und auch die Versorgung mit grundversorgenden Fachärzten sicherzustellen. Dafür haben wir unter anderem die Rahmenbedingungen für Ärzte, die sich in ländlichen Gebieten niederlassen, verbessert.“


Veröffentlicht am 20. September 2015 in der Kategorie Gemeindeverband

« zurück