Mehrgenerationen-Bewegungsgeräte im Eisengraben

Gut Ding braucht manchmal Weile. So konnten nach langer Vorbereitungs- und Umsetzungszeit vor wenigen Tagen drei Mehrgenerationen-Bewegungsgeräte in der Parkanlage im Eisengraben der Öffentlichkeit übergeben werden. Für diese und weitere solcher Maßnahmen setzt sich die CDU seit Längerem ein und hat bereits im Jahr 2014 Mittel im Haushalt der Gemeinde hierfür durchgesetzt. In diesem Jahr wurden die Gelder gemeinsam mit dem Kooperationspartner SPD erneut eingestellt und konnten noch erhöht werden.

Zusammen mit dem Ehrenamt – insbesondere dem Kneipp-Verein, dem Turnverein und dem Seniorenbeirat – haben die kommunalpolitischen Vertreter die Idee weiter verfolgt, die nun an einer ersten Stelle verwirklicht worden ist. Dies wurde auch dadurch möglich, dass mehr als die Hälfte der Gesamtkosten durch Spenden von Bürgern, Unternehmen und Institutionen finanziert werden konnten. Die CDU wird sich dafür einsetzen, dass auch an weiteren Stellen in allen drei Ortsteilen solche Bewegungsgeräte aufgestellt werden. Die kommenden Erfahrungen mit dem ersten Parcours im Eisengraben und die Rückmeldungen aus der Bürgerschaft hierzu sollen dabei berücksichtigt werden.


Veröffentlicht am 18. November 2015 in der Kategorie Gemeinderatsfraktion

« zurück