So geht CDU C-wie Klimaschutz

Dürre, Starkregen, Hitzesommer – man braucht schon fast keine Klimaforscher mehr, um festzustellen: Der menschengemachte Klimawandel ist real und wir müssen dagegen vorgehen. Dabei helfen extreme Positionen nicht weiter. Stefan Ziegler Ortsvereinsvorsitzender der Quierschieder CDU und die CDU Gemeindeverbandsvorsitzende Eva Bastian begrüßen die Positionen der Bundes CDU. „Wir lassen uns auch bei der Bewahrung der Schöpfung von klaren Prinzipien leiten“, so die beiden Vorsitzenden. Als christliche Demokraten wollen wir die Umwelt und das Klima schützen, damit auch unsere Kinder und Enkel in einer intakten Welt leben können. Wir setzen auf Nachhaltigkeit: Soziale, ökonomische und ökologische Belange müssen immer wieder neu abgewogen und miteinander in Einklang gebracht werden. Wir wollen die Umwelt schützen und gleichzeitig unseren Wohlstand erhalten.Wir setzen auf Vernunft statt Ideologie. Hysterie und Aktionismus helfen uns nicht weiter. Erfolgreicher Klimaschutz muss konsequent sein, aber auch Menschen mitnehmen.Der Klimaschutz gelingt nur gemeinsam – vom Anfang bis zum Ende.

Wir nehmen Kritik sehr ernst. Und gleichzeitig führen wir unterschiedliche Interessen zusammen. Maximalforderungen einzelner Gruppen können nicht die Lösung für gemeinsamen Klimaschutz sein.Wir handeln – etwa mit dem Klimaschutzpaket und dem Kohleausstieg. Dabei sagen wir auch klar angesichts der komplexen Herausforderungen: Lieber ein nicht perfekter Schritt in die richtige Richtung, als gar kein Schritt. Strom, Heizen und Mobilität müssen sauberer werden sowie sicher und bezahlbar bleiben. Wir setzen auf Anreize, Forschung und Entwicklung statt auf Verbote. Wir setzen auf Technologieoffenheit und auf die Innovationskraft unserer Forscher und Ingenieure. Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Um die CO2-Emissionen weiter zu reduzieren, brauchen wir neben nationalen Einzelmaßnahmen vor allem europäische und internationale Lösungen.
Papst Franziskus bezeichnet die Bekämpfung des Klimawandels als die vielleicht wichtigste Aufgabe, als „Verteidigung der Mutter Erde“. Als Christdemokraten bekennen wir uns zu der Verantwortung, die sich daraus ergibt und kämpfen mit Herz und Verstand für die Bewahrung der Schöpfung.


Veröffentlicht am 17. Juni 2020 in der Kategorie Ortsverband Quierschied

« zurück