Bergbauausstellung in Quierschied voller Erfolg

Die bekannte Bergbauausstellung „Das Erbe“ ist seit Kurzem in saarländischen Kommunen unterwegs. Unter dem Titel „Das Erbe on Tour“ bietet eine virtuelle Variante der Ausstellung dem Besucher ganz neue Einblicke. Bereits im Sommer hatte die CDU dafür geworben, dass auch die Gemeinde Quierschied eine Station der Tour werden solle. Dies griff Bürgermeister Lutz Maurer auf und vor wenigen Tagen war es dann soweit und die Ausstellung fand über einen ganzen Tag in der „Q.lisse“ statt.

Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt des Saarlandes, und Bürgermeister Lutz Maurer erinnerten in ihren Begrüßungsreden an die große Bergbautradition der Gemeinde Quierschied. Landtagspräsident Klaus Meiser bekräftigte diese Einschätzung ebenfalls in seinem Grußwort. Beim abschließenden Bergmannsfrühstück im Foyer der „Q.lisse“ wurden weitere Erinnerungen ausgetauscht. Schon am Vormittag waren die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der Gemeinschaftsschule Quierschied auf ihre Kosten gekommen: Ihnen bot die Ausstellung eine spannende Abwechslung zum Unterricht – und das in Kombination mit modernsten digitalen Medien.

Die virtuelle Ausstellung bietet dem Besucher unkonventionelle Erlebnismöglichkeiten und noch nie dagewesene Perspektiven, um die Bergbaukultur und -geschichte ganz modern zu erfahren. Das einzigartige Angebot, das mit Unterstützung des Google Cultural Insitute geschaffen worden ist, richtet sich insbesondere an Schulklassen, aber auch an die interessierte Öffentlichkeit. Verantwortlich für die Umsetzung ist das MedienNetzwerk SaarLorLux, die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Wie auch der Tag in Quierschied gezeigt hat, ist „Das Erbe on Tour“ eine äußerst sehenswerte Ausstellung, deren Besuch sich wirklich lohnt. Wer den Termin verpasst hat, findet im Internet weitere Möglichkeiten: www.das-erbe-ontour.de


Veröffentlicht am 22. Oktober 2017 in der Kategorie Gemeindeverband

« zurück